striezelmarkt-dresden-21

Dresdner Striezelmarkt

Alle Jahre wieder, warten Einwohner und Fans der Stadt Dresden, auf die Eröffnung vom Striezelmarkt.

Geschichte des Striezelmarktes

Seit dem Jahre 1434 wird der Dresdner Striezelmarkt immer auf dem Altmarkt in der Adventszeit veranstaltet und ist noch heute einer der ältesten Märkte seiner Art in Deutschland. Der sächsische Kurfürst Friedrich II., stellte im Oktober 1434 ein Privileg aus, einen eintägigen Fleischmarkt zu genehmigen, wo sich die Bewohner für die bevorstehenden Festtage ihren Weihnachtsbraten auswählen konnten. Im Laufe der Jahre gesellten sich noch weitere Artikel hinzu und auch Handwerker aus der ganzen Umgebung kamen nach Dresden und so entwickelte sich im Laufe der Zeit der heutige Striezelmarkt.

Der Striezelmarkt heute

Seit dem Jahre 2004 geht der Eröffnung des Striezelmarktes ein ökumenischer Gottesdienst voraus, der in der Kreuzkirche vom Dresdner Kreuzchor musikalisch gestaltet wird. Ein besonderer Höhepunkt ist die Feier des Dresdner Stollenfestes, das jeweils an dem Tag vor dem 2. Advent festlich begangen wird. Ein besonderes Highlight ist die auf dem Platz stehende Stufenpyramide aus dem Erzgebirge, die eine Höhe von 14,62 Meter hat. Durch die Volkskunst aus dem Erzgebirge, die auch auf dem Striezelmarkt dargeboten wird, zeigt sich eine besondere Heimatverbundenheit dieser Region.

Im Jahre 1999 wurde die Pyramide in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.

Auch im Jahr 2015 findet in Dresden der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Zeit vom 26.11. bis 24.12.2015 statt. Wie in jedem Jahr findet ein besonderer Sängerwettstreit statt, an dem alle Kids im Alter von 6 – 16 Jahren teilnehmen können. Der musikalische Wettstreit hat zum Ziel, die Sängerin oder den Sänger zu küren, der ein Weihnachtslied am schönsten interpretieren kann.

Großes Programm

Der Weihnachtsmarkt bietet viele Programme, wie Orgelkonzerte, Weihnachtsliederabende, Darbietungen des Dresdner Kreuzchors und viele weitere festliche Veranstaltungen. Eine Übersicht über die Veranstaltungen findet jeder auf der Striezelmarkt Webseite. Der Dresdner Striezelmarkt übt in jedem Jahr eine besondere Faszination aus, weil er Menschen von nah und fern, in einer feierlichen Stimmung beim traditionellen Glühwein näher zusammenrücken lässt und Freundschaften entstehen und gepflegt werden.

Weihnachtshauptstadt Dresden

Dresden wird allgemein auch Deutschlands „Weihnachtshauptstadt“ genannt und zeigt sich besonders in der Weihnachtszeit, auch zum 581. Mal von seiner schönsten Seite.Ein Besuch dieses einmaligen Weihnachtsmarktes, gemeinsam mit netten Menschen und einem Gläschen Glühwein, wird mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Erlebnis. Es wird erzählt, dass 2015 insgesamt 100.000 neue Glühweintassen angeschafft wurden, die speziell von einer Keramikfirma für den Markt angefertigt wurden.

Hier einige Impressionen von 2014

Die ersten Bilder von 2015

Hinterlasse einen Kommentar